Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbHMarketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH
Région de vacancesRégion économiqueTerre de cultureManagement de Région

Région économique

La Haute Lusace est jalonnée de plusieurs fanaux renommés et de nombreuses petites et moyennes entreprises qui confèrent à cette région économique un visage changeant, dynamique et innovant.
Qui aurait soupçonné trouver en Haute Lusace la laiterie la plus moderne d’Europe – celle de Sachsenmilch AG à Leppersdorf – ou que des tramways et voitures à double étage quittent Bautzen et Görlitz à destination du monde entier ?
Actuellement, Bombardier Transportation GmbH teste par exemple à Bautzen le premier tramway au monde à se passer de fil aérien. Le groupe mondial Siemens lui aussi fait confiance à la Haute Lusace.
Siemens AG Görlitz est leader mondial dans la construction de turbines industrielles à vapeur et vient tout juste d’investir dans un nouveau hall de production.
D’autres projets innovants avancent à grands pas en Haute Lusace pour ne citer que les batteries lithium-ions de la société Li-Tec Battery GmbH & Co KG ou encore l’unité pilote pour la première centrale à lignite à faible émission de dioxyde de carbone de Vattenfall Europe AG. L’union fait la force – depuis toujours, cette maxime a été le secret de la réussite des entreprises de Haute Lusace. C’est ainsi qu’aujourd’hui, l’économie régionale mise aussi sur la puissance des réseaux spécialisés dans une activité. Essentiellement par le biais de coopérations, ces réseaux soutiennent les entreprises dans l’acquisition, la vente et le service, mais aussi dans l’étude et la recherche, le marketing interne et externe ou encore dans la coopération eurorégionale.
Située dans le triangle Allemagne – Pologne – Tchéquie, la Haute Lusace fédère ainsi trois marchés économiques européens fort intéressants et orientés vers l’avenir. Les gens autant que les entreprises s’identifient à leur Haute Lusace, un pays enraciné dans l’histoire et dont les origines remontent à plus d’un millénaire. La région marque des points grâce à ses compétences comme site économique, mais aussi par sa haute qualité de vie, sa diversité culturelle et ses passionnantes formules touristiques et de loisirs. Une partie prenante de cette région est la population sorabe qui possède sa propre langue et culture. Le multilinguisme de ses habitants fait de la Haute Lusace un espace économique et vital accueillant et tolérant dans une Europe moderne.

Source: WIMAG 2009/2010

Actualités

Der Endspurt für die Nominierungen für den Oberausitzer Unternehmerpreis (OLUP) beginnt.

Noch bis zum 30. Juni 2017 können Oberlausitzer Unternehmerinnen und Unternehmer für den OLUP nominiert werden.
Oberlausitz, Montag, 26. Juni 2017   [ weiterlesen... ]

Gut gewappnet für die Sommerferien - Neue Angebote für noch mehr Familienerlebnisse in unseren Freizeitbetrieben

Mit einem ganzen Feuerwerk von Angeboten haben sich die „Freizeitknüller der Oberlausitz“ auf die beginnende Ferienzeit vorbereitet.
Oberlausitz, Freitag, 23. Juni 2017   [ weiterlesen... ]

Startschuss für Austausch deutsch-tschechischer Projektideen

Das Kleinprojekt „Brautschau der Ideen“ eröffnet eine neue Art des grenzübergreifenden Austauschs zwischen kreativen Ideenträgern aus der Oberlausitz und dem tschechischen Gemeindeverbund um Nový Bor.
Bautzen, Freitag, 23. Juni 2017   [ weiterlesen... ]

Internationale Folklore zu Gast in der Lausitz - seien auch Sie mit dabei!

Das viertägige XII. internationale Folklorefestival „Lausitz“ wird am Donnerstag, den 22. Juni um 19:30 Uhr mit einer Gala in Bautzen eröffnet. Lassen Sie sich verzaubern von Musik, Tanz und Gesang der bis zu 1.000 aktiven Mitwirkenden und von der Lausitzer Gastfreundschaft!
Bautzen, Mittwoch, 21. Juni 2017   [ weiterlesen... ]

Neue Broschüre für die 16. Lausitzer Fischwochen ®

Für die 16. Lausitzer Fischwochen, die vom 23. September bis 5. November 2017 stattfinden werden, liegt ab sofort die neue Broschüre vor.
Oberlausitz, Mittwoch, 7. Juni 2017   [ weiterlesen... ]

Ferienregion Oberlausitz umwirbt Familien

Im Vorfeld der Sommerferien macht die Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH (MGO) verstärkt auf die Ferienregion Oberlausitz aufmerksam – bei der traditionellen Pfingstpräsentation am 5. Juni im Zoo Dresden und beim Kloster- und Familienfest des Landkreises Bautzen am 18. Juni in Panschwitz-Kuckau.
Oberlausitz, Freitag, 2. Juni 2017   [ weiterlesen... ]

Blaudruck gehört zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO

Der Blaudruck ist von der Deutschen UNESCO-Kommission in die nationale Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen worden. Eine der noch wenigen deutschen Werkstätten, die dieses traditionelle Handwerk noch praktizieren, befindet sich in Pulsnitz.
Oberlausitz, Donnerstag, 1. Juni 2017   [ weiterlesen... ]

Bad Muskau bleibt staatlich anerkannter Kurort

Sachsens östlichster Kurort Bad Muskau hat die Reprädikatisierung erfolgreich gemeistert und darf sich auch weiterhin "staatlich anerkannter Kurort" nennen.
Oberlausitz, Montag, 8. Mai 2017   [ weiterlesen... ]

Oberlausitzer Unternehmerpreis 2017 ausgelobt

Der Oberlausitzer Unternehmerpreis 2017 – der große Wirtschaftspreis der Landkreise Bautzen und Görlitz ist heute bei der PEWO Energietechnik GmbH in Elsterheide ausgelobt worden. Die Auslobung gilt zugleich als Aufruf zur Nominierung für diese Auszeichnung mit Tradition. Die Nominierungszeit läuft bis zum 30. Juni 2017.
Bautzen, Montag, 8. Mai 2017   [ weiterlesen... ]

„Big Five“ – Große Oberlausitzer Sportevents rühren erstmals gemeinsam die Werbetrommel

Unter dem Titel „Big Five“ bewerben die Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH (MGO), das Lausitzer Seenland e.V. und fünf Sportgroßveranstalter ab sofort gemeinschaftlich etablierte Sportevents in der Oberlausitz.
Oberlausitz , Freitag, 5. Mai 2017   [ weiterlesen... ]

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...