Marketingowa towaršnosć Hornja Łužica-Delnja Šleska zwr
Prózdninski regionHospodarski regionKulturny regionRegionalny management

Aktualne

Wróćo k zapisej

Pücklers Gartenträume werden Wirklichkeit

deutsch-polnischer Workshop im Schloss Staniszów ­














„Daran arbeiten wir zumindest“, sagte Krzysztof Wiśniewski, Landrat des Landkreises Jelenia Góra, im Rahmen eines deutsch-polnischen Workshops im Schloss Staniszów. Die Veranstaltung am 04.12.2018 im Pałac na Wodzie in Staniszów war gleichzeitig Höhepunkt des grenzübergreifenden Kleinprojektes „Schatztruhe Oberlausitz und Riesengebirge – Burgen, Schlösser und Parks beiderseits der Neiße“.

„Hinter dem etwas sperrigen Projekttitel verbirgt sich ein einfaches Anliegen: wir möchten wissen, wie es um unser gemeinsames Kulturerbe steht – und wie es nachhaltig entwickelt und vermarktet werden kann“, erläutert Olaf Franke, Geschäftsführer der Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH (MGO). Die MGO organisierte gemeinsam mit dem Landkreis Jelenia Gora den Workshop und ließ im Rahmen des Projektes unter anderem einen aktuellen Status-Quo-Bericht zu Schlössern, Parks und Gärten in der Oberlausitz und im Riesengebirge anfertigen.

Ca. 25 Fachexperten aus Polen und Deutschland begutachteten nun den aktuellen Arbeitsstand des Status-Quo-Berichts. „Einige Schätze sind mittlerweile verloren gegangen. Dennoch ist das Potenzial schöner Schlösser, anmutiger Parks und Gärten im Hirschberger Tal und der Oberlausitz einfach enorm. Umso mehr gilt es, das auch weiterhin zu schützen“, fasst Krzysztof Wiśniewski seine Eindrücke des Workshops zusammen.

Der Status-Quo-Bericht soll nun unter Einbindung der Workshop-Ergebnisse fertiggestellt und Interessierten zur Verfügung gestellt werden. „Wir haben auch schon eine Idee, wie wir gemeinsam mit Jelenia Gora die Sache weiter voranbringen. Dazu verraten wir aber erst dann mehr, wenn es so weit ist. Pückler wird dabei jedenfalls eine zentrale Rolle spielen“, so Olaf Franke.

Fotos zum Workshop finden Sie ab 05.12.2018 hier:
Link zu Google Drive

Ihr Ansprechpartner für die Ferienregion Oberlausitz:

Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH
Humboldtstraße 25,
02625 Bautzen
Telefon: 03591 / 48770
Fax: 03591 / 487748
E-Mail: info@oberlausitz.com
Internet: www.oberlausitz.com

Powiat Jeleniogórski
ul. Kochanowskiego 10
58-500 Jelenia Góra
Telefon: +48 75 647 31 10
E-Mail: sekretariat@powiat.jeleniogorski.pl
Internet: www.powiat.jeleniogorski.pl

­ ­ ­
­Dieses Vorhaben ist ein Projekt im Rahmen des „Kleinprojektefonds INTERREG Polen - Sachsen 2014–2022” und wird gefördert aus EU-Mitteln.

Staniszów Dienstag, 4. Dezember 2018

Wróćo k zapisej