Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH

René Sommerfeldt

Skilangläufer

René Sommerfeldt Der Bertsdorfer, der jetzt in Oberwiesenthal wohnt, gewann als erster deutscher Skilangläufer 2004 den Gesamtweltcup im Langlauf.

René Sommerfeldt wurde am 02.10.1974 in Zittau geboren. Bereits mit 7 Jahren erlernte er den Skilanglauf und wurde in der Sektion Ski von Dynamo Zittau trainiert. Auf Grund seiner guten Leistungen delegierten ihn die Trainer zur Kinder und Jugend Sportschule nach Klingenthal. 1994 wechselte René Sommerfeldt nach Oberwiesenthal zum bayerischen Verein "WSV Oberweißenbrunn" und trat ab Herbst 2001 für den Oberwiesenthaler Sportverein an. Im Jahr 2003 wurde er zweiter im Gesamtweltcup und Vize-Weltmeister.

In der Saison 2003/04 lief der frisch ernannte Botschafter bereits auf dem internationalen Podest, so als 3. im Weltcup-Rennen am 30.11.2003 in Kuusano (Finnland). Am 06.01.2008 erzielte er seinen 4. Weltcupsieg in Val di Fiemme bei der 10 km Bergverfolgung Freistil (Tour de Ski).

Zu seinen weiteren Erfolgen zählen unter anderem der 2. Platz Gesamtweltcup 2008, der 2. Platz bei den Olympischen Spielen in Turin 2006 (Staffel 4*10 km), der 3. Platz bei den Olympischen Spielen in Salt Lake City 2002 (Staffel 4*10km) oder der 1. Platz in der Deutschen Meisterschaft 2001 (15km).

René Sommerfeldt warb u. a. sehr erfolgreich für die Oberlausitz im Vorfeld der Nordischen-Ski WM 2009 in Liberec (Tschechien), u. a. auf Plakaten und in Werbeanzeigen für Urlaub in der Oberlausitz.

Botschafter-Ernennung: 2003

 

Kontakt

Marketing-Gesellschaft
Oberlausitz-Niederschlesien mbH

Humboldtstraße 25
02625 Bautzen

Telefon: +49 (3591) 4877-0
Telefax: +49 (3591) 487748

info@oberlausitz.com

Anfahrt: Lage im Stadtplan bei Google Maps