Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH

Aktuelles

Zurück zur Liste

Ergebniskonferenz 2016 des Pilotprojektes „Ab in die Wachstumsregion Dresden!“ vergangene Woche in Radeberg stattgefunden

Im Conrad-Brüne-Haus der Radeberger Exportbierbrauerei GmbH fand erstmalig eine Ergebniskonferenz des Pilotprojektes „Ab in die Wachstumsregion Dresden!“ statt. Neben der Vorstellung der Projektergebnisse stand die Diskussion über die Chancen einer funktionierenden Stadt-Umland-Beziehung und die Schwerpunkte der weiteren Projektarbeit im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Das zunächst für die Unterstützung von Rückkehrern ins Leben gerufene Gemeinschaftsprojekt „Ab in die Wachstumsregion Dresden!“, befindet sich aktuell in der zweiten Projektphase. Initiiert wurde das Projekt von den beiden Großen Kreisstädten Kamenz und Radeberg. Nachdem sich die Große Kreisstadt Großenhain, die Städte Großröhrsdorf und Pulsnitz sowie der Landkreis Bautzen dem Projekt angeschlossen hatten, trat im Januar diesen Jahres die Landeshauptstadt Dresden ebenfalls bei. Des Weiteren wird die Initiative durch die IHK und HWK, den BVMW Wirtschaftsregion Dresden, die Agenturen für Arbeit Dresden, Bautzen, Riesa und Pirna sowie zahlreiche Wirtschaftsunternehmen unterstützt.

Neben dem Werben um die Rückkehr abgewanderter Menschen, verstärkt das Projekt derzeit seine Bemühungen auf das Halten der Menschen in der Gesamtregion, auf die Beförderung der interkommunalen Zusammenarbeit, das Stärken des regionalen Images und die Vertiefung der Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen.

Lesen Sie weiter auf www.wachstumsregion-dresden.de

Mehr Infos zur Wirtschaftsregion Oberlausitz bekommen Sie hier:
Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH
Herr Christoph Pilz
Stellvertretender Geschäftsführer / Leiter Standortmarketing
Humboldtstraße 25
02625 Bautzen
Telefon: 03591 / 487710
E-Mail: christoph.pilz@oberlausitz.com
www.oberlausitz.com

Bautzen Montag, 28. November 2016

Zurück zur Liste