Startseite Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbHStartseite Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH

Kulturschätze der Oberlausitz erleben

Löbau – Die Stadt am Berge

Welchen Eindruck das Städtchen Löbau auf Besucher macht, zeigt schon sein Name: Das slawische Wort »lubij« bedeutet »die Liebliche« ... Löbau wurde 1221 erstmals urkundlich erwähnt. Noch heute zeugt sein historischer Stadtkern rund um den Altmarkt mit seinen schmucken Gebäuden und einem imposanten Rathaus von einer wechselvollen Vergangenheit. Geschichtlich bedeutsam war Löbau vor allem als Konventort des Oberlausitzer Sechsstädtebundes. Im Löbauer Handwerker- und Sechsstädtebundmuseum kann man den originalen Pokal des Bündnisses bestaunen. Direkt vor der Stadt lädt der Löbauer Berg zum Erholen in der Natur ein. Auf seinem Gipfel thront Löbaus Wahrzeichen, der »König-Friedrich-August-Turm«.

Rathaus

Rathaus (Quelle: Rainer Kitte)

Löbau – Architektur-Pretiosen

Löbau besitzt zwei weltweit einmalige architektonische Besonderheiten. Der »König-Friedrich-August-Turm« ist der einzige in Stecktechnik errichtete gusseiserne Aussichtsturm. Er zeugt nicht nur von handwerklich vollendeter Eisengießerkunst, sondern auch dem bürgerschaftlichen Engagement eines Löbauer Bäckermeisters, der das Vorhaben im Jahr 1854 verwirklichte. Er ermöglicht einen herrlichen Rundblick über die gesamte Oberlausitz. – Ein Juwel der architektonischen Moderne ist an der Kirschallee zu finden. Das Haus Schminke wurde 1930–33 nach einem Entwurf des berühmten Bauhausarchitekten Hans Scharoun errichtet. Formen, Materialien und Bauauffassung inspirieren Baukünstler bis in die heutige Zeit.

Haus Schminke

Haus Schminke (Quelle: Rainer Kitte)

www.loebau.de

Reiseangebote finden

Pauschalreiseangebote finden Sie hier.

Kontakt

Tourist-Information Löbau
Altmarkt 1
02708 Löbau

Telefon: +49 (3585) 450140
Telefax: +49 (3585) 450141

tourist-info@svloebau.de
www.loebau.de

Sechsstädtebund- und Handwerkermuseum Löbau
Geschichte der Stadt und des Sechsstädtebundes, Handwerk, Kunst und Volkskunst der Oberlausitz
Johannisstraße 3–5

Telefon: +49 (3585) 450 363

Di. bis Fr. 10–17 Uhr
Sa. bis So. 13–17 Uhr

Stiftung Haus Schminke
Kunsthistorisch einzigartige Wohnhaus-Architektur im Stil der Moderne von Hans Scharoun entworfen
Kirschallee 1b

Telefon: + 49 (3585) 862133

März bis Oktober Di.–So. 10–17 Uhr
Nov. bis Februar Di–So 13–17 Uhr

Galerie Arkadenhof
Betrieben von der Regionalgruppe Löbau des Oberlausitzer Kunstvereins, monatlich wechselnde Ausstellungen
Rittergasse 10

Telefon: +49 (3585) 402969

Di./Do. 16–19 Uhr, Mi. 15–19 Uhr Sonn-und Feiertage 15–17 Uhr

Bauspielhaus Löbau
Sammlung von Baukästen und Spielzeugen unterschiedlichster Materialien und Epochen
Hartmannstraße 4

Telefon: +49 (3585) 468398

info@bauspielhaus.de
www.bauspielhaus.de

Mo.–Fr. 9–17 Uhr, So. 14–17 Uhr
sowie nach Vereinbarung  

Historischer Lokschuppen
Betrieben vom Verein »Ostsächsische Eisenbahnfreunde« e. V.; historische Eisenbahnfahrzeuge, u. a. zwei Dampfloks, Dieselloks, Triebwagen, Personen-, Speise und Schlafwagen
Maschinenhausstraße 2

Telefon: +49 (3585) 219600

info@osef.de
www.osef.de

Mi. 9–14 Uhr

Kulturzentrum Johanniskirche
Johannisplatz 6/8
02708 Löbau

Telefon: +49 (3585) 450351

www.loebau.de

Gusseiserner König-Friedrich- August-Turm
Auf dem Löbauer Berg
Zufahrt über Herwigsdorfer Straße Informationen über Tourist-Information
Altmarkt 1
02708 Löbau

Telefon: +49 (3585) 450140

tourist-info@svloebau.de
www.loebau.de