Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH

Oberlausitz aktiv erleben

Radwandern

Radfahrer finden in der Oberlausitz gute Bedingungen. Ein Radwegenetz von 5.000 Kilometern, fast durchgehend beschildert und zu 90 Prozent ausgebaut, durchzieht die Region.

Radwandern in der Oberlausitz

Radwandern in der Oberlausitz

Neben einer Vielzahl kleinerer Touren kann entlang der fünf großen, zum Teil überregionalen Strecken geradelt werden.
Die Tour entlang der Oberlausitzer Umgebindehäuser ist Teilstück des Fernradwanderweges Zittau-Bayreuth und führt durch das Oberlausitzer Bergland und das Zittauer Gebirge.
Auf dem Spreeradfernwanderweg kann von Berlin bis zu den Spreequellen am Kottmar gefahren werden.

Der Neißeradweg, länderübergreifend zu Polen, und die Sächsische Städteroute sind schon für viele Besucher zu einem Begriff geworden.
Das Angebot für Freunde flacher Strecken ist der Froschradweg in der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft, ein Rundkurs, der als Pauschalangebot mit individuell zu vereinbarenden Leistungen gebucht werden kann.

Geierswalder See

Radwandern in der Oberlausitz (Foto: Rainer Große)

Nähere Informationen finden Sie unter:

www.radwandern-oberlausitz.de

Reiseangebote finden

Pauschalreiseangebote zum Radwandern finden Sie hier.

Kontakt

Olaf Franke
Geschäftsführer

Marketing-Gesellschaft
Oberlausitz-Niederschlesien mbH

Humboldtstraße 25
02625 Bautzen

olaf.franke@oberlausitz.com

Telefon: +49 (3591) 48770
Telefax: +49 (3591) 487748

Vcard anzeigen

Anfahrt: Lage im Stadtplan bei Google Maps

English Česky Polski Français Serbsce