Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH

Oberlausitz aktiv erleben

3 Aufstieg zum Aussichtsberg Hochwald – Zum zweithöchsten Gipfel des Naturparks Zittauer Gebirge

Ein Berg mit zwei Gipfeln als Treffpunkt zweier Länder

Aussichtsberg Hochwald

Aussichtsberg Hochwald (Foto: René Egmont Pech © TGG Naturpark Zittauer Gebirge/Oberlausitz e.V.)

Vom Berg Oybin mit der barocken Hochzeitskirche und den Ruinen von Burg und Kloster führt der Weg aus dem Oybiner Kessel zum idyllischen Ortsteil Hain, der mit 550 m als höchstgelegene Ortschaft der Oberlausitz gilt. Noch knapp 200 Höhenmeter sind es bis zum Südgipfel des Hochwaldes mit seinen 749 m, über den die deutsch-tschechische Grenze verläuft. Auf- und Abstieg sind auf deutscher und tschechischer Seite gleichermaßen reizvoll. Die Bergbaude mit großzügigem Aussichtsplateau lädt zum gemütlichen Verweilen und einer Stärkung ein. Wer möchte, kann nur wenige Schritte entfernt den 25 m emporragenden Hochwaldturm besteigen und eine ebenso beeindruckende Fernsicht genießen. Auch im Winter ist der Hochwald ein zauberhaftes Ausfl ugsziel, wenn Raureif und Schneekristalle den Berg glitzernd einhüllen. Eine rasante Abfahrt (2,5 km) mit dem Schlitten ist der Höhepunkt der Tour.

Streckenprofil – Aufstieg zum Aussichtsberg Hochwald

Streckenprofil – Aufstieg zum Aussichtsberg Hochwald

Streckeninfo

Länge: 8 km
Schwierigkeit: mittel

TGG Naturpark Zittauer Gebirge/Oberlausitz e.V.
Markt 1
02763 Zittau

Tel.: +49 3583 752139
www.zittauer-gebirge.com

Übersichtskarte – Aufstieg zum Aussichtsberg Hochwald

Übersichtskarte – Aufstieg zum Aussichtsberg Hochwald

Die besondere Attraktivität des Naturparks spiegelt sich in Sandsteinformationen, malerischen Tälern und vulkanischen Bergkuppen wider. Höchste Erhebung ist die Lausche mit 793 m. Ein grenzüberschreitendes Wanderwegenetz lädt zum Erkunden ein.

Weitere Empfehlungen

Olbersdorf – Tagebaulehrpfad · Oderwitz – kleiner und großer Mühlenwanderweg · Seifhennersdorf – Karasek-Rundweg (sächsischer Familienweg) · Erholungsort Waltersdorf – Naturlehrpfad · Zittauer Schmalspurbahn – Dampfbahn-Lehrpfad · Zittauer Gebirge – Familienwandern im STEINZOO

Ausflugs-Tipp

Kelchstein, Burg & Kloster Oybin, Historische Mönchszüge

Service-Tipp

Anfahrt mit der Zittauer Schmalspurbahn, Wanderstöcke empfohlen

Routen-Tipp*

„Haus des Gastes“ > Parkhotel (gelber Balken) > Hainstraße > Grenzübergang Kammbaude > Gipfel (gelber Punkt) > Turm (blauer Balken) > und > Abstieg (gelber Punkt) > Ortszentrum (gelber Balken)

*Wandersymbole stehen in Klammern

Faltkarte „Oberlausitzer Wanderwelt – Tourenplaner“

Faltkarte „Oberlausitzer Wanderwelt – Tourenplaner“

Faltkarte herunterladen

Broschüre online durchblättern

Faltkarte bestellen

Kontakt

Heidrun Schwach
Produktmanagement
Kinder- und Jugendreisen / Freizeitknüller

Marketing-Gesellschaft
Oberlausitz-Niederschlesien mbH

Humboldtstraße 25
02625 Bautzen

heidrun.schwach@oberlausitz.com

Telefon: +49 (3591) 487714
Telefax: +49 (3591) 487748

Vcard anzeigen

Anfahrt: Lage im Stadtplan bei Google Maps

English Česky Polski Français Serbsce